F
Was ist Spot Repair?
ASpot ist Englisch und bedeutet „Punkt“. Man kann es also als punktuelle Reparaturmethode erklären. Diese Methode gehört zur Kategorie der SMART Repair Methoden, bei denen minimalinvasiv repariert wird. Im Bereich der Spot-Lackierungen werden die Flächen kleinst möglich gehalten und durch die Kompetenz der Fachkraft eine farbliche Einblendung vollzogen. Zeitlich, preislich und umweltschonend auf höchsten Niveau – Das ist Spot Repair.
F
Welche Berufschancen hat man als Fachkraft für Spot Repair?
AAls Fachkraft in dieser Branche bist Du gefragt. Spot Repair wird heute in allen Werkstätten (welche über das Know-How verfügen) angeboten. Wir empfehlen jedoch ausdrücklich die Weiterbildung zur Fachkraft für SMART Repair, da hier die Bandbreite Deiner Fertigkeiten noch größer ist und die Berufschancen sich entsprechend um eine Vielfaches erhöhen.
F
Was ist der Unterschied zwischen Spot und Smart Repair?
ASpot Repair ist eine Reparaturmethode. Smart Repair ist der Sammelbegriff für eine Reihe von Reparaturmethoden, z.B. Lackschadenfreie Dellentechnik, Instandsetzungen im Bereich Karrosserie oder Glasreparaturen.

Spot Repair – Aufbaukurs

Nächster Start: 23.04.2019

Dauer: 3 Monate

Maßnahmenummer: 922-365-18

In diesem Modul werden aufbauende Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der minimalinvasiven Reparaturmethoden vermittelt. Dazu gehören die fachspezifischen Abläufe von der Kundenannahme über die Instandsetzung bis hin zum Finish im Bereich Spot Repair. Dieser Kurs ist Bestandteil der umfassenden Weiterbildung zur „Fachkraft für Smart Repair Technik“ über 12 Monate und ist Teil der innovativen Fahrzeugaufbereitung. Selbstverständlich ist dieser Kurs bei Vorliegen der erforderlichen Vorkenntnisse auch einzeln buchbar.

Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich und hängt von den individuellen Vorkenntnissen ab.

Voraussetzungen:

  • Interesse an Kraftfahrzeugen
  • Gute Grundlagen-Kenntnisse im Bereich Spot Repair
  • Deutsch-Kenntnisse mindestens B1

Schwerpunkte:

  • Karosserieinstandsetzung (Grundlagen)
  • Untergrundbeurteilung und -vorbereitung
  • Entfernen von Altschichten und Rost
  • Schleifen
  • Grundieren und Füllern
  • Decklackierung
  • Mischen und Abtönen
  • Nuancieren
  • Lackieren mit der Spritzpistole
  • Metallic- und Effekt-Lacke
  • Beilackierung
  • Exkurs: Aufbereitung von Oldtimern
  • Aufbereitung von Oberflächen

Das Modul ist mit weiteren kombinierbar.

Links zu unserem umfassenden Weiterbildungsangebot:

Die AMAFA Vorteile!

100 % Förderung möglich!

Jobgarantie für Berlin!

Einstieg jederzeit möglich!

Kleine Kurse!

Intensive Betreuung!


HOTLINE (8-18 Uhr):

030 49957114

Hast Du Fragen?

Schick uns einfach Deine Anfrage oder vereinbare direkt telefonisch einen Beratungstermin.